Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Ausbildungsdauer und Abschluss:
Duales Bachelor-Studium mit einer Dauer zwischen 3 und 4 ½ Jahren in Kooperation mit der jeweiligen Hochschule. Teilweise sind Verbundstudiengänge möglich, die mit einer technischen Berufsausbildung kombiniert sind, z. B. am Standort Kirchlengern Werkzeugmechaniker/-in oder Technische(r) Produktdesigner/-in, bzw. am Standort Frankenberg kombiniert mit dem Ausbildungsberuf Verfahrensmechaniker/-in für Kunststoff-/Kautschuktechnik.
Ausbildungsverlauf:
In diesem Beruf bilden wir an verschiedenen Standorten in Kooperation mit unterschiedlichen Hochschulen aus. Daher sind die Studiendauer und auch die Inhalte sehr unterschiedlich. Es gibt die reinen Bachelor-Studiengänge, die 3 Jahre dauern, oder Verbundstudiengänge, die eine Berufsausbildung beinhalten. Die Möglichkeit der Berufsausbildung ist abhängig vom Studiengang. Dieser zukunftsorientierte Bildungsweg ist eine Alternative zum reinen Hochschulstudium. Dabei gestalten Sie spannende Projekte in verschiedenen Unternehmensbereichen mit. Durch wissenschaftliche Arbeiten, Projekte, Labortätigkeiten und die praktische Ausbildung weden Sie lernen, technische Systeme zu analysieren, entwickeln, realisieren und optimieren. Außerdem lernen Sie moderne Technologien zielgerecht und unter ökonomischen Bedingungen zur Lösung komplexer, interdisziplinärer Problemstellungen einzusetzen und anspruchsvolle technische Projekte umzusetzen.
Zukunftschancen bei Hettich:
Nach Abschluss ausgezeichnete und vielfältige berufliche Perspektiven zum Beispiel im Engineering, in der Produktion oder der Entwicklung.
Benötigte Qualifikation:
Fachhochschul-/ bzw. allgemeine Hochschulreife mit gutem Notendurchschnitt
Voraussetzungen:

  • Gute Leistungen in Naturwissenschaften und Mathematik
  • Gute Fremdsprachenkenntnisse
  • Technisches Verständnis
  • Gutes Kommunikationsvermögen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Eine hohe Lern- und Leistungsbereitschaft
Für interessierte Schülerinnen und Schüler kann ich ein Praktikum bei Hettich sehr empfehlen. Ein Praktikum verleiht einem einen guten Einblick in die Ausbildungsinhalte eines kooperativen Studiums.

Laura, duales Studium „Bachelor of Engineering“.

Elektroniker/-in

Ausbildungsdauer und Abschluss:
3 ½ Jahre, IHK-Abschluss
Ausbildungsverlauf:
Ohne Strom läuft nichts. Entsprechend vielseitig sind die Aufgaben eines Elektronikers. Typische Einsatzgebiete sind Energieverteilungs- und Betriebsanlagen, produktions- und verfahrenstechnische Anlagen sowie elektrotechnische Ausrüstungen und Gebäudeinstallationen. Sie werden darin ausgebildet, wie man Energieversorgungsanlagen, die Mess-, Steuer- und Regelungs- sowie Kommunikationstechnik montiert, installiert und prüft. Dazu gehören auch Inbetriebnahmen von Mikrocomputersystemen und speicherprogrammierbaren Steuerungen, außerdem die Fehlersuche und Instandhaltung. Sicherheit ist dabei oberstes Gebot.
Zukunftschancen bei Hettich:
Gute Perspektiven auf einen qualifizierten Arbeitsplatz in den Service-Bereichen oder der Produktion.
Benötigte Qualifikation:
Qualifizierter Haupt- oder Realschulabschluss
Voraussetzungen:

  • Interesse an Elektronik
  • Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt 

Fertigungsmechaniker/-in

Ausbildungsdauer und Abschluss:
3 Jahre, IHK-Abschluss
Ausbildungsverlauf:
Sie sind während der Ausbildung in der Montage und Fertigung von industriellen Serienerzeugnissen tätig. Sie üben Ihre beruflichen Aufgaben im Rahmen einer Prozesskette in Montagegruppen aus. Als Glied von Prozessketten sind Sie an der Prozesssicherung, der Einhaltung von Qualitätsstandards und an Maßnahmen zur kontinuierlichen Verbesserung von Prozessabläufen, der Fertigungsqualität und Arbeitssicherheit unmittelbar beteiligt. Sie sind verantwortlich für die Montage der Bauteile zu Baugruppen und Modulen. Sie führen Fertigungsaufträge aus und gewährleistest einen reibungslosen Produktionsprozess. Das Umrüsten der Montageanlage gehört genauso zu Ihren Aufgaben, wie die Qualitätsprüfung und die Materialversorgung. Als Fertigungsmechaniker/-in sind Sie in der Lage, beliebige Jobs nach konstruktiven Plänen korrekt auszuführen. Wenn technische Probleme auftreten, analysiersen Sie das Problem und führen Korrekturmaßnahmen durch. Außerdem disponieren Sie eigenständig Ihr notwendiges Montagematerial. 
Zukunftschancen bei Hettich:
Als qualifizierter Fertigungsmechaniker/-in finden Sie in unserem modernen Industriebetrieb flexible Einsatzbereiche und haben beste Aussichten auf einen sicheren Arbeitsplatz.
Benötigte Qualifikation:
Qualifizierter Haupt- oder Realschulabschluss
Voraussetzungen:

  • Interesse an Technik
  • Handwerkliches Geschick
  • Verantwortungsbewusstsein
Mithilfe der eigenen Motivation und großem Engagement, stehen einem viele Wege offen.

Lea, Fertigungsmechanikerin.

Gießereimechaniker/-in

Ausbildungsdauer und Abschluss:
3 ½ Jahre, IHK-Abschluss
Ausbildungsverlauf:
Gießereimechaniker/-innen stellen auf modernen Gießanlagen maßgenaue Bauteile aus Zink oder Magnesium her. Die Ausbildung vermittelt ein breites Grundwissen in den Bereichen moderner Druckgussanlagen, Hydraulik, Pneumatik und Steuerungstechnik. Als Gussspezialist/-in fahren Sie hochmoderne, technisch anspruchsvolle Druckgussmaschinen und Montageanlagen. Sie richten die Maschinen bei Produktionsanläufen ein, nehmen Prüfungen vor und sorgen für eine qualitativ hochwertige Produktion. Außerdem musteren Sie erste Teile von neuen Serienanläufen, die oft gemeinsam mit den Kunden stattfinden. Die sorgfältige Durchführung des eigentlichen Gussprozesses ist dabei maßgeblich für die Qualität des späteren Werkstückes verantwortlich. Gießereimechaniker/-innen bei Hettich fertigen auch Artikel für die Automobilbranche. Gerade Magnesium wird wegen seiner Eigenschaften zunehmend in Autos verwendet.
Zukunftschancen bei Hettich:
Fachleute mit seltenen Berufsbildern werden immer gebraucht. Da das Berufsbild nur gering verbreitet ist, sind Sie bei entsprechenden Leistungen sehr gefragt.
Benötigte Qualifikation:
Qualifizierter Haupt- oder Realschulabschluss
Voraussetzungen:

  • Interesse an Technik
  • Handwerkliches Geschick
  • Verantwortungsbewusstsein

Industriemechaniker/-in

Ausbildungsdauer und Abschluss:
3 ½ Jahre, IHK-Abschluss
Ausbildungsverlauf:
Industriemechaniker/-innen sind echte Handwerker mit Fingerspitzengefühl. Denn für die Herstellung, Instandhaltung und Überwachung von elektropneumatischen bzw. hydraulischen Systemen kommt es auf Genauigkeit an. Los geht es mit einer intensiven Metallgrundausbildung. Danach erlenen Sie das Herstellen und Zusammenbauen von Maschinenteilen. Dazu werden Sie mechanische, pneumatische und elektronische Normteile zu funktionierenden Bauteilen zusammenfügen. Neben der Fertigung gehört der Aufbau, das Prüfen und Instandsetzen sowie das Warten verschiedener Systeme zu Ihrem späteren Fachwissen. Zusätzlich erwerben Sie spezielle Fähigkeiten wie die Bearbeitung von Kunststoffen, das Hartlöten und die Beherrschung weiterer Verbindungstechniken.
Zukunftschancen bei Hettich:
Spezialisten für die Betreuung und Bedienung von komplexen Fertigungsanlagen in der Produktion bzw. im Maschinenbau sind sehr gefragt.
Benötigte Qualifikation:
Qualifizierter Haupt- oder Realschulabschluss
Voraussetzungen:

  • Technisches Interesse
  • Handwerkliches Geschick
  • Sorgfalt und Fingerspitzengefühl
Wir können experimentieren und uns ausprobieren.

Svenja, Industriemechanikerin

Maschinen- und Anlagenführer/-in

Ausbildungsdauer und Abschluss:
2 Jahre, IHK-Abschluss
Ausbildungsverlauf:
Maschinen- und Anlagenführer/innen richten Fertigungsmaschinen und -anlagen ein, nehmen sie in Betrieb und bedienen sie. Sie bereiten Arbeitsabläufe vor und überprüfen Maschinenfunktionen an Prüfständen. Zu Beginn Ihrer Ausbildung am Standort Kirchlengern erlernen Sie in der Metallgrundausbildung die wichtigsten Handfertigkeiten, die Sie für die spätere Arbeit an den Maschinen und Anlagen benötigen. Am Standort Spenge werden Sie darin ausgebildet die Maschinen und Anlagen zu reparieren, zu rüsten und zu warten, um die Betriebsbereitschaft sicherzustellen. Im Anschluss daran lernen Sie, welche Betriebsstoffe die Maschinen benötigen, tauschen Verschleißteile wie Dichtungen, Filter oder Zylinder aus und stellen mechanische Teile neu ein. Sie führen qualitätssichernde Maßnahmen durch und beeinflussen mit Ihrer Arbeit den Ablauf des Produktionsprozesses und die Qualität unserer Produkte. Einige Maschinen sind mit EDV-Systemen ausgerüstet, die Sie mit Computern und moderner IT bedienen. Die Bereitstellung der zur Produktion benötigten Materialen und Komponenten gehört ebenfalls zu Ihren Aufgaben.
Zukunftschancen bei Hettich:
Gute Perspektiven auf einen qualifizierten Arbeitsplatz in der Produktion am Standort Spenge. Spezialisten für die Betreuung und Wartung von Fertigungsmaschinen sind in der Produktion sehr gefragt. Die Ausbildung kann durch eine darauf aufbauende Ausbildung ergänzt werden.
Benötigte Qualifikation:
Qualifizierter Hauptschulabschluss
Voraussetzungen:

  • Technisches Interesse
  • Teamfähigkeit
  • Handwerkliches Geschick
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Sorgfalt
  • Fingerspitzengefühl
  • Verantwortungsbewusstsein

Mechatroniker/-in

Ausbildungsdauer und Abschluss:
3 ½ Jahre, IHK-Abschluss
Ausbildungsverlauf:
In diesem Beruf fließt das Wissen aus der Mechanik, der Elektrotechnik sowie der elektronischen, hydraulischen und pneumatischen Steuerungstechnik zusammen. Entsprechend vielfältig sind die Aufgabengebiete. Komplexe Anlagen werden montiert und geprüft sowie mechatronische Systeme programmiert und in Betrieb genommen. Die Fehler- und Störungssuche und deren Beseitigung gehören ebenfalls dazu. Mechanische Teile werden bearbeitet und als Module zu mechatronischen Systemen zusammengefügt. Sie werden elektrische, elektronische, pneumatische und hydraulische Komponenten montieren sowie die dazugehörigen elektrischen Betriebsmittel und die Hard- und Softwarekomponenten installieren.
Zukunftschancen bei Hettich:
Gute Perspektive als Facharbeiter/-in für die Betreuung und Bedienung hochautomatisierter Fertigungsanlagen in der Produktion oder im Maschinenbau.
Benötigte Qualifikation:
Qualifizierter Realschulabschluss
Voraussetzungen:

  • Interesse an Mechanik und Elektrik
  • Handwerkliches Geschick
  • Verantwortungsbewusstsein

Oberflächenbeschichter/-in

Ausbildungsdauer und Abschluss:
3 Jahre, IHK-Abschluss
Ausbildungsverlauf:
Oberflächenbeschichter/-innen stellen mit unterschiedlichen Verfahren und Techniken metallische Überzüge auf Metallen her. Während Ihrer Ausbildung werden Sie Experte in der Bedienung, Überwachung und Wartung der Galvanik- bzw. Pulveranlagen. Sie lernen die Umfeldarbeiten im Labor sowie der Abwasseranlage kennen und wie die Werkstücke auf die Beschichtung vorbereitet werden. Die ständige Qualitätskontrolle gehört ebenfalls zu Ihren Ausbildungsfeldern.
Zukunftschancen bei Hettich:
Bei entsprechender Leistung haben Sie gute Aussichten auf einen qualifizierten Arbeitsplatz in unserer sehr modernen Galvanik- bzw. Pulverabteilung einschließlich Labor und Wasseraufbereitung, in der modernste Verfahren zum Einsatz kommen.   
Benötigte Qualifikation:
Qualifizierter Hauptschulabschluss
Voraussetzungen:

  • Technisches Verständnis
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Handwerkliches Geschick
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Engagement
  • Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Lernbereitschaft

Stanz- und Umformmechaniker/-in

Ausbildungsdauer und Abschluss:
3 Jahre, IHK-Abschluss
Ausbildungsverlauf:
Stanz- und Umformmechaniker sind echte Experten für Stahlblech und besitzen viel Fingerspitzengefühl. Für die Herstellung unserer Schubkastenprofile kommt es nämlich auf präzises Arbeiten und Genauigkeit an. Nach einer umfassenden Metallgrundausbildung geht es auch schon los und Sie arbeiten an unseren komplexen Profilieranlagen. Hier lernen Sie, wie anhand von technischen Unterlagen, die verschiedenen Profile für unsere Schubkastensysteme hergestellt werden. Dafür überwachen Sie den gesamten Produktionsprozess. Daneben gehören Rüst-, Instandhaltungs- und Wartungsprozesse und das Einhalten von Qualitätsstandards zu Ihrem Aufgabengebiet. Auch logistische Prozesse und die Steuerung des Materialflusses zählen zu Ihren spannenden Tätigkeiten.
Zukunftschancen bei Hettich:
Spezialisten für die Betreuung und Bedienung von komplexen Profilieranlagen in der Produktion sind bei uns sehr gefragt.
Benötigte Qualifikation:
Qualifizierter Haupt- oder Realschulabschluss
Voraussetzungen:

  • Technisches Verständnis
  • Handwerkliches Geschick
  • Sorgfalt
  • Fingerspitzengefühl
  • Verantwortungsbewusstsein
Ich lerne eine Menge und kann das Erlernte dann auch schnell eigenständig in der Praxis anwenden.

Michael, Stanz- und Umformechaniker

Technische(r) Produktdesigner/-in, Fachrichtung Produktgestaltung und Konstruktion

Ausbildungsdauer und Abschluss:
3 ½ Jahre, IHK-Abschluss
Ausbildungsverlauf:
In der Ausbildung zur/m Technische/n Produktdesigner/-in lernen Sie das Erstellen von technischen Zeichnungen, technischen Unterlagen und Stücklisten. Sie arbeiten dabei am Zeichenbrett und mit Hilfe einer CAD-Anlage (Computer-Aided-Design). Sie lernen u. a., wie man Koordinatensysteme anwendet und wie man Werkstücke durch maschinelles Spanen, Trennen und Umformen herstellt. Daneben werden Sie Längen-, Volumen-, Gewichts- und Flächenberechnungen durchführen sowie Angebots- und Fertigungszeichnungen und Detailkonstruktionen anfertigen. Zu Ihren Arbeitsgeräten gehören u. a. Arbeitsanweisungen, Konstruktionsskizzen, Zeichnungen, Tabellen, Zeichenbrett und CAD-Anlage, Taschenrechner, Zeichenstifte, Lineal, Zirkel und Winkelmesser.
Zukunftschancen bei Hettich:
Nach der Ausbildung sind Technische Produktdesigner/-innen gefragte Fachkräfte in der Konstruktion. Ein Beruf mit Zukunft bei uns. Denn auf die Neu- und Weiterentwicklungen legen wir als Teil unserer Unternehmenskultur großen Wert.
Benötigte Qualifikation:
Qualifizierter Realschulabschluss
Voraussetzungen:

  • Gute Kenntnisse in Mathematik und Physik
  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Verständnis für Technik
  • Engagement
  • Motivation
  • Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Zuverlässigkeit
  • Kontaktfreudigkeit
  • Freude an präzisem Arbeiten

Verfahrensmechaniker/-in für Beschichtungstechnik

Ausbildungsdauer und Abschluss:
3 Jahre, IHK-Abschluss
Ausbildungsverlauf:
Verfahrensmechaniker/in für Beschichtungstechnik stellen mit unterschiedlichen Verfahren und Techniken metallische Überzüge auf Metallen her. Während Ihrer Ausbildung werden Sie Experte in der Bedienung, Überwachung und Wartung der Galvanik- bzw. Pulveranlagen. Sie lernen die Umfeldarbeiten im Labor sowie der Abwasseranlage kennen und wie die Werkstücke auf die Beschichtung vorbereitet werden. Die ständige Qualitätskontrolle gehören ebenfalls zu Ihren Ausbildungsfeldern.
Zukunftschancen bei Hettich:
Bei entsprechender Leistung haben Sie gute Aussichten auf einen qualifizierten Arbeitsplatz in unserer sehr modernen Galvanik- bzw. Pulverabteilung einschließlich Labor und Wasseraufbereitung, in der modernste Verfahren zum Einsatz kommen.
Benötigte Qualifikation:
Qualifizierter Hauptschulabschluss
Voraussetzungen:

  • Technisches Interesse
  • Teamfähigkeit
  • Handwerkliches Geschick
  • Sorgfalt
  • Fingerspitzengefühl
  • Verantwortungsbewusstsein
Als Bewerber sollte man Eigenschaften wie Teamfähigkeit, Offenheit und logisches Denken mitbringen.

Noel, Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik.

Verfahrensmechaniker/-in für Kunststoff- und Kautschuktechnik

Ausbildungsdauer und Abschluss:
3 Jahre, IHK-Abschluss
Ausbildungsverlauf:
Die Fertigung hochwertiger Produkte aus Kunststoff erfordert ein fundiertes Wissen in Material- und Verfahrenstechnik. Moderne Spritzgießanlagen, Hydraulik, Pneumatik und Steuerungstechnik gehören daher ebenso zur Ausbildung wie eine breit angelegte handwerkliche Grundausbildung. Als Kunststoffspezialist/-in fahren Sie hochmoderne, technisch anspruchsvolle Spritzgussmaschinen und Montageanlagen. Sie richten die Maschinen bei Produktionsanläufen ein, nehmen Prüfungen vor und sorgen für eine qualitativ hochwertige Produktion. Sie mustern erste Teile von neuen Serienanläufen, die oft gemeinsam mit den Kunden stattfinden.
Zukunftschancen bei Hettich:
Gute Perspektiven auf einen qualifizierten Arbeitsplatz in der Produktion. Verfahrensmechaniker/-innen sind in der Kunststoff und Kautschuk verarbeitenden Industrie immer gefragt.
Benötigte Qualifikation:
Qualifizierter Haupt- oder Realschulabschluss
Voraussetzungen:

  • Interesse an Technik
  • Handwerkliches Geschick
  • Verantwortungsbewusstsein

Werkzeugmechaniker/-in

Ausbildungsdauer und Abschluss:
3 ½ Jahre, IHK-Abschluss
Ausbildungsverlauf:
Produkte von höchster Qualität entstehen nur mit Spezialwerkzeugen, die absolut präzise gebaut werden. Deshalb kommt es in diesem Beruf auf den hundertstel, oft sogar auf den tausendstel Millimeter an. Werkzeugmechaniker/-innen arbeiten in den Bereichen der Formentechnik sowie der Stanz- und Umformtechnik. Sie bauen, warten, reparieren und montieren Werkzeuge für Produktionsanlagen. Sie werden alle wichtigen Bearbeitungsverfahren – wie maschinelles Bohren, Sägen, Schleifen, Drehen, Erodieren und Fräsen, auch an computergesteuerten Maschinen – erlernen. Außerdem werden Sie komplexe Werkzeuge montieren und deren Funktion erproben.
Zukunftschancen bei Hettich:
Gute Perspektiven als Facharbeiter/-in an komplexen Profilieranlagen in der Produktion oder im Werkzeugbau.
Benötigte Qualifikation:
Qualifizierter Haupt- oder Realschulabschluss
Voraussetzungen:

  • Handwerkliches Geschick und Genauigkeit
  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
Mir gefällt vor allem das Arbeiten im Team bei Hettich. Es ist toll, immer wieder neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennen zu lernen und die Hilfsbereitschaft untereinander zu spüren

Nico, Werkzeugmechaniker.

Zerspanungsmechaniker/-in

Ausbildungsdauer und Abschluss:
3 ½ Jahre, IHK-Abschluss
Ausbildungsverlauf:
Zerspanungsmechaniker/-innen stellen durch geschicktes Drehen und Fräsen Werkstücke bis auf das Hundertstel millimetergenau her, die in Maschinen, Geräten und Anlagen der Produktion eingesetzt werden. Sie erlenen die Anwendung der Dreh-, Schleif- und Frästechnik sowie das Lesen technischer Unterlagen, um damit Fertigungsabläufe zu planen und Computerprogrammierungen für Maschinen zu erstellen. Wenn die Maschinen für die Produktion eingerichtet sind, werden die Fertigungsabläufe von Ihnen mit überwacht, damit die Produkte unseren strengen Qualitätsanforderungen entsprechen.
Zukunftschancen bei Hettich:
Gute Perspektiven auf einen qualifizierten Arbeitsplatz in der zerspanenden Bearbeitung der Dreh- und Frästechnik.
Benötigte Qualifikation:
Qualifizierter Haupt- oder Realschulabschluss
Voraussetzungen:

  • Interesse an Technik
  • Handwerkliches Geschick
  • Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt
Am Unternehmen Hettich gefällt mir besonders, dass man während der Ausbildungszeit viele verschiedene Bereiche kennenlernt, ebenso wie die Kolleginnen und Kollegen, die dort arbeiten.

Mirko, Zerspanungsmechaniker.

Technisches Schülerbetriebspraktikum

Ihr Praktikum bei Hettich

Schauen Sie selbst, wie es bei uns läuft. Wir bieten Schülern im Rahmen eines Schulpraktikums und in den Ferien die Gelegenheit für ein Praktikum. Das hilft Ihnen auch dabei, verschiedene Berufe kennenzulernen und herauszufinden, welcher Beruf Ihnen Spaß macht. Außerdem lernen Sie Ihre späteren Ausbilder kennen und können mit Jugendlichen sprechen, die gerade eine Ausbildung bei uns machen. An unseren Standorten bieten wir neben verschiedenen Ausbildungsberufe auch ein duales Studium als Bachelor of Engineering an. Wir freuen uns schon auf Sie!

Voraussetzungen:

  • Freude an präzisem Arbeiten
  • Handwerkliches Geschick
  • Interesse an Elektronik
  • Interesse an Mechanik und Elektrik
  • Interesse an Technik
  • Sorgfalt
  • Teamfähigkeit
  • Technisches Interesse
  • Zuverlässigkeit